Stadtbibliothek Erlangen
Marktplatz 1
91054  Erlangen

Buch, Literatur, Und

Autorenlesung mit Uffa Jensen: "Ein antisemitischer Doppelmord" (im Hof)

Ein antisemitischer Doppelmord

Am 19. Dezember 1980 wurden Shlomo Lewin, der ehemalige Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Nürnberg, und seine Lebensgefährtin Frida Poeschke in ihrem Haus in Erlangen von einem Neonazi erschossen. Ein Straßenschild – „Lewin-Poeschke-Anlage" nahe ihrem Wohnsitz - erinnert an den
Mordanschlag. Uffa Jensen, Professor für Geschichte und stellvertretender Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin, hat in seinem neuen Buch "Ein antisemitische Doppelmord" die Tat und ihre Hintergründe rekonstruiert. Statt den Spuren nachzugehen, die zur rechtsextremistischen Wehrsportgruppe Hoffmann führten, hatten sich die Ermittler seinerzeit lange auf das Umfeld Lewins konzentriert. Doch die genauen Umstände der Bluttat blieben ungeklärt. Der Täter, ein Mitglied der Wehrsportgruppe, setzte sich damals ins Ausland ab. Kaum ein zeitgeschichtlich bedeutendes Ereignis wurde so aggressiv vergessen wie dieser antisemitische Doppelmord, sagt der Autor.

Stand: 15.09.2022

Veranstaltungsort

Marktplatz 1
91054  Erlangen


Tel.: 09131 86-1638
Fax: 09131 86-2431
Web: www.erlangen.de/bibliothek


Öffnungszeiten

Montag 10:00 bis 18:30
Dienstag 10:00 bis 18:30
Donnerstag 10:00 bis 18:30
Freitag 10:00 bis 18:30
Samstag 10:00 bis 14:00
 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 01 02 03 04 05
heute / Vorschau

Video der Woche

Französischer Folk, Chanson, Swing und mehr: Les Yeux d'la Tête am 4.2. im E-Werk in Erlangen.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen