E-Werk
Fuchsenwiese 1
91054  Erlangen

Buch, Literatur, Und

Kellerbühne: Lesesalon mit Manja Präkels: "Welt im Wiederhall oder War das eine Plastiktüte?"

Manja Präkels

Manja Präkels

Manja Präkels, geboren 1974 in Zehdenick, lebt und arbeitet als freie Autorin in Berlin. Sie schreibt für Magazine, Tages- und Wochenzeitungen, vom Spiegel über die taz bis zu Jungle World und WOZ. Für ihr Romandebüt "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß" wurde sie u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 und dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet. Mit dem von Baustellenstaub getrübten Blick auf leere Berliner Straßen während des ersten Lockdowns beginnt Manja Präkels' poetisch-essayistische Reise durch die jüngere deutsche Geschichte und Lebenswelten in Stadt und Land. Erinnerungen an die letzten Jahre der DDR, Begegnungen mit Rotarmisten und das Aufwachsen zwischen Neonazis nach 1990 mischen sich mit Besuchen brandenburgischer Flüchtlingsprojekte der Gegenwart und Reisebildern aus ehemaligen Sowjetrepubliken. Ein kasachischer IT-Spezialist schwärmt vom Pionierlager am Scharmützelsee. Und russische Zuhälter in Transnistrien zeigen stolz ihre falschherum tätowierten Hakenkreuze: "Welt im Widerhall oder War das eine Plastiktüte".

Stand: 31.08.2022

Veranstaltungsort

Fuchsenwiese 1
91054  Erlangen


Tel.: 09131-800 555
Fax: 09131-800 510
Web: http://www.e-werk.de

 

Termine

Februar / März
Mo Di Mi Do Fr Sa So
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
heute / Vorschau

Video der Woche

Französischer Folk, Chanson, Swing und mehr: Les Yeux d'la Tête am 4.2. im E-Werk in Erlangen.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen