Z-Bau
Frankenstr. 200
90461  Nürnberg

Buch, Literatur, Und

Saal: Vortrag und Buchvorstellung mit Koschka Linkerhand: "Feministisch streiten"

Koschka Linkerhand

Feministisch streiten

Die Zeiten werden dunkler: Global breiten sich faschistische und fundamentalistische Bewegungen aus, die nicht zuletzt von ihrer Frauenfeindlichkeit zusammengehalten werden. Der wiederaufflammende Kampf gegen das Recht auf Abtreibung ist nur ein Beispiel für die politischen Kampffelder, die sich daraus für Feminist_innen ergeben. Dennoch ist es nicht leichter geworden, produktiv über feministische Analysen und Aktionsformen zu streiten und Formen der solidarischen Zusammenarbeit zu finden. Koschka Linkerhand stellt ihren Sammelband "Feministisch streiten" vor und geht der Frage nach, warum Streit unter Feministinnen ein so schwieriges Thema ist.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Feminismus oder Barbarei III". Wenn man Feminismus als Basis gesellschaftlicher Emanzipation begreift, ist es unabdingbar, in Zeiten von Femiziden und eines antifeministischen Backlash umso energischer für die Selbstbestimmung von Frauen* einzutreten. Die Entwicklung sinnvoller Gegenstrategien braucht eine gründliche Analyse der Akteur:innen des Antifeminismus und der gesellschaftlichen Verhältnisse, die diese hervorbringen. Hierzu will die Veranstaltungsreihe einen Beitrag leisten wie auch in der gemeinsamen Diskussion Perspektiven für eine praktische Kritik der Verhältnisse entwickeln. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein statt.

Stand: 27.10.2020

Veranstaltungsort

Frankenstr. 200
90461  Nürnberg


Tel.: 0911-37 66 29 0
Fax: 0911-37 66 29 11
Web: www.z-bau.com


Öffnungszeiten

Mittwoch 21:00 bis
Donnerstag 21:00 bis
Freitag 21:00 bis
Samstag 21:00 bis
 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
heute / Vorschau

Video der Woche

„Der Nussknacker“ mal anders: Im Rahmen des Projektes „Musical Chain“ des Baltic Sea Philharmonic gibt’s hier Nutty Christmas: auch im Januar noch schön.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen