E-Werk
Fuchsenwiese 1
91054  Erlangen

Buch, Literatur, Und

Saal: Autorenlesung mit Ronen Steinke: "Terror gegen Juden. Wie antisemitische Gewalt erstarkt und der Staat versagt." (auch als Stream)

Ronen Steinke

Ronen Steinke

Wie überall sind Jüdinnen und Juden auch in Erlangen von antisemitischen Anfeindungen aus der ganzen Gesellschaft betroffen. Eine Zäsur ist jedoch der rechtsterroristische Doppelmord an Shlomo Lewin und Frida Poeschke vor 40 Jahren in Erlangen. Auch das vorgestellte Buch "Terror gegen Juden. Wie antisemitische Gewalt erstarkt und der Staat versagt" beginnt mit diesen Geschehnisse. Die Ermittlungen, die mediale Berichterstattung und das Verhalten der Mehrheitsgesellschaft stehen exemplarisch für mehr als 40 Jahre rechten Terrors in Deutschland. Der jüdische Autor Ronen Steinke, traf für das Buch Rabbinerinnen und Polizisten, konfrontierte Staatsschützer, Geheimdienstler und Minister mit dem Staatsversagen. Der Autor ist Redakteur und Autor der Süddeutschen Zeitung und stammt aus Erlangen. Seine juristische Doktorarbeit über Kriegsverbrechertribunale von 1945 bis heute wurde von der FAZ als "Meisterstück" gelobt. Es handelt sich um eine Hybridveranstaltung, die analog besucht und digital verfolgt werden kann. Der Link zum Zuschalten wird noch bekannt gegeben.

Stand: 17.09.2020

Veranstaltungsort

Fuchsenwiese 1
91054  Erlangen


Tel.: 09131-800 555
Fax: 09131-800 510
Web: http://www.e-werk.de

 

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
heute / Vorschau

Video der Woche

Heute mal ein Video aus einer ganz anderen Ecke mit einigen Gedanken zur Lage der Nation in den USA kurz vor der Wahl: Bob Mould ruft es auf seinem neuen Album BLUE HEARTS postpunkig in die Welt!

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen