Literaturhaus
Luitpoldstr. 6
90402  Nürnberg

Buch, Literatur, Und

Autorenlesung mit Eugen Ruge: "Metropol"

Eugen Ruge

Eugen Ruge

Sein Debüt gab Eugen Ruge 2011 mit dem Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts", der zum internationalen Bestseller wurde und ihm eine Reihe namhafter Auszeichnungen einbrachte, darunter der „Deutsche Buchpreis" und der Döblin-Preis. Nun knüpft Ruge an den Sensationserfolg an – und an die Beleuchtung seiner eigenen dramatischen Familiengeschichte, die ihn auch zu seinem neuen Roman "Metropol" inspirierte. Im Mittelpunkt: Ruges Großmutter Charlotte und das Doppelleben der überzeugten Kommunistin als Agentin. Enkel Eugen ahnte nichts davon – bis zu seinen Recherchen rund um den Globus, z.B. in Mexiko und in Moskau, im Luxushotel „Metropol", aber auch im Staatsarchiv, wo er die Kaderakte seiner Großmutter einsehen konnte. Große Literatur und sehr spannend!

Stand: 02.12.2019

Videos

Veranstaltungsort

Luitpoldstr. 6
90402  Nürnberg


Tel.: 0911-2 34 26 58
Fax: 0911-2 34 26 59
Web: www.literaturhaus-nuernberg.de/

 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
heute / Vorschau

Video der Woche

Vom Namen her könnte man sie für eine englische Indie-Pop-Band halten, sind sie aber nicht. Spark wühlen die Klassikszene auf: Ravel, Mozart und Co. werden modernisiert, und ja - im Indie-Style. Am 4.1. kann man das im Kultuforum Fürth erleben! Just do it.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen