Kunstpalais
Marktplatz 1
91054  Erlangen

Ausstellung, Und

"Moonbeams of Allegory", Arbeiten von Brandon Lipchik

Werk von Brandon Lipchik

Moonbeams of Allegory

Nackte, avatarartige Figuren galoppieren mit wehendem Haar auf blauen Pferden durch einen nächtlichen Wald. Sie kämpfen sich durch einen Schwarm von bunten Paradiesvögeln und geben sich im Mondschein lust- und furchtvoll zugleich dem wilden Liebesspiel mit unmenschlichen Bestien hin. Die jüngsten Gemälde und VR-Installationen des in New York und Berlin lebenden Künstlers Brandon Lipchik (geboren1993 in Pennsylvania/USA) zeigen Neues und mitunter Unheimliches: Seine anonymen Figuren lassen die geordnete Zivilisation mit ihren umzäunten Vorgärten und quadratischen Pools seiner bisherigen Werke hinter sich und stürzen sich frei und ungezwungen in erotische Abenteuer, umgeben von nächtlicher Natur. Ja, die Natur selbst wird sogar allmählich zur aktiven Protagonistin. Lipchiks retro-digitale Kompositionen, die auch an Computerspielgrafiken aus den 1980er- und 1990er-Jahren erinnern, entstehen in digitalen 3D-Animationsprogrammen und werden schließlich in analogen Malprozessen auf die Leinwand überführt. Die Ausstellung "Moonbeams of Allegory" im Kunstpalais Erlangen zeigt ab dem 30. Juli neben neuen Gemälden und Gedichten Lipchiks auch erstmals zwei neue VR-Installationen, mit denen die Besucher*innen in die neue, mythisch-erotische Welt des Künstlers eintauchen können.

Stand: 12.07.2022

Bilder

Veranstaltungsort

Marktplatz 1
91054  Erlangen


Tel.: 09131-86-2735
Fax: 09131-86-2117

 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 01 02 03 04 05
heute / Vorschau

Video der Woche

Französischer Folk, Chanson, Swing und mehr: Les Yeux d'la Tête am 4.2. im E-Werk in Erlangen.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen