Museum Lothar Fischer
Weiherstr. 7a
92318  Neumarkt

Ausstellung, Und

"Schwerelos - Raumplastiken aus Draht", Arbeiten von Günter Haese

Arbeit von Günter Haese

Schwereloses in Neumarkt

Der bereits verstorbene Künstler Günter Haese (geboren 1924) entdeckte 1962 nach seinem Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie den Messingdraht als plastisches Material für sich. Mit diesem und Bestandteilen aus zerlegten Uhren, Spiralfedern und Rädchen fertigte er seine Raumplastiken. Schon ein leichter Luftzug bringt die filigranen, organisch anmutenden Drahtgeflechte in Bewegung, die im weitesten Sinne der kinetischen Kunst zuzuordnen sind. Diese schwerelos wirkenden Objekte bilden damals wie heute ein überzeugendes Gegengewicht zu einer blockhaft-statischen Auffassung von Skulptur. Bereits 1964 erhielt der Bildhauer eine Einzelausstellung im Museum of Modern Art in New York; ein Jahr später besucht Henry Moore ihn in seinem Düsseldorfer Atelier. Auch im internationalen Kontext zählt Günter Haese bis heute zu den wichtigsten Bildhauern seiner Generation. Seine Objekte sind ab Sonntag, den 27. März in Neumarkter Museum Lothar Fischer unter dem Titel "Schwerelos - Raumplastiken aus Draht" zu sehen.

Stand: 25.01.2022

Veranstaltungsort

Weiherstr. 7a
92318  Neumarkt


Tel.: 09181 510 348
Fax: 09181 511 392
Web: http://www.musuem-lothar-fischer.de

 

Termine

August / September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
heute / Vorschau

Video der Woche

NDW, Punk, was auch immer – die Jungs von Extrabreit sind Kult, am 18.8. kommen sie in den Hirsch nach Nürnberg.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen