Gostner Hoftheater Lagerhalle
Austr. 79
90429  Nürnberg

Theater

"Guguss", Theaterprojekt in Koproduktion mit dem Théâtre INTI Brüssel

Guguss

Guguss

Guguss ist von Didier Poiteaux vom Teatre INTI aus Brüssel ein Theaterprojekt, das es wahrscheinlich so noch nicht am Gostner Hoftheater gegeben hat, wahrscheinlich auch noch nicht in Nürnberg oder in Franken, aber bestimmt noch nicht auf der ganzen Welt. Guguss ist Dokumentationstheater, ist Performance, ist Grenzüberschreitung und handelt vom Leben des Gustav Mesmer, einem Kunsterfinder, der mit einem Fahrrad von Dorf zu Dorf fegen wollte.  Gustav Mesmer war eingesperrt in Irrenanstalten auf der schwäbischen Alb, fast vierzig Jahre lang, weil er auffällig war. Er wurde ausgespuckt aus dem Leben, um vergessen zu werden. Er entdeckte das Zeichnen für sich und die Leidenschaft für Flugräder. Als er die Nazis, den Krieg überlebte und schließlich entlassen wurde, erweckte er seine gezeichneten Träume zum Leben. Bis ins hohe Alter baute und erprobte er Flugradobjekte. Ikarus vom Lautertal wurde er genannt. Das Stück stellt Fragen und überschreitet Grenzen. Spielort ist die Lagerhalle des Gostner Hoftheaters. Künstler:innen aus dem KunstRaum der Lebenshilfe Nürnberg haben bei der Raumgestaltung mitgewirkt.

Stand: 13.07.2021

Bilder

Veranstaltungsort

Austr. 79
90429  Nürnberg

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
heute / Vorschau

Video der Woche

Mystisch-melancholische Folk-Romantik gibt es am 26.10. im Erlanger E-Werk, wenn Black Sea Dahu aus der Schweiz ihren Indie-Folk zum Besten geben.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen