Kammerspiele
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg

Theater

"Genannt Gospodin", von Philipp Löhle

Genannt Gospodin ©_Konrad Fersterer

Genannt Gospodin

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist Philipp Löhle Hausautor am Staatstheater Nürnberg. "Genannt Gospodin" ist sein herrlich komisches Erstlingswerk von 2007. Es erzählt vom grotesken Versuch, im Kapitalismus ohne Geld und Besitz zu leben. Geld darf nicht nötig sein! Jedweder Besitz ist abzulehnen! Gospodin hat da seine Prinzipien. Und ein Lama, seine Lebensgrundlage – das hat aber Greenpeace eingesackt. Sein Bett hat Anette aus der ehemals gemeinsamen Wohnung mitgenommen, Hermann leiht sich in seiner Abwesenheit den Verstärker aus und Norbert den Fernseher für ein Kunstprojekt. Sie alle „helfen" ihm mit Jobs, Ratschlägen, Integrationsangeboten in die kapitalistische Realität. Aber Gospodin ist ein Verweigerer. Auch, als eine Tasche voller Geld auftaucht und alles durcheinanderbringt. Regisseur Jan Philipp Gloger blickt von heute auf seine Inszenierung am Bayerischen Staatsschauspiel aus der Spielzeit 2007/08 zurück, mit der er seinen Weg als Regisseur begann.

Stand: 15.04.2024

Bilder

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg


Tel.: 01801-34 42 76
Fax: 0911-231 54 11
Web: www.staatstheater-nuernberg.de

 
  • Tipps in der Umgebung

  • 0.15 km
    Bocksbeutelstuben
    Kartäusergasse 18
    90402 Nürnberg
  • 0.15 km
    Café Arte
    Kartäusergasse 1
    90402 Nürnberg
  • 0.16 km
    Gourmet Tempel
    Frauentorgraben 39
    90402 Nürnberg
  • 0.22 km
    Hangover
    Vordere Sterngasse 29
    90402 Nürnberg

Termine

Juli / August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
heute / Vorschau

Video der Woche

Augen zu - Flugmodus an! Clueso bringt seine Hits und den Sommer zu euch: am 20. Juli nach Ansbach und am 27. Juli nach Ebern.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen