Theater Garage
Theaterstr. 5
91054  Erlangen

Theater

"Kanal", poetisch-dokumentarischer Theaterabend von Anastasija Bräuniger und Linus Lutz

Kanal

Kanal - ein poetisch-dokumentarischer Theaterabend

Fast alle Menschen in Erlangen kennen den Europakanal. Er verbindet die Nordsee und das Schwarze Meer und durchfließt dabei den halben Kontinent. Was bedeutet es, vom Balkon in Büchenbach auf diesen Kanal und in die Ferne zu schauen? Und wer könnte an den Ufern des Schwarzen Meeres die Hand ins Wasser halten? Das Schwarze Meer, an das wir nicht mehr denken können, ohne die Annektierung der Krim und den Ukraine-Krieg in den Blick zu nehmen. Wir leben in einer Welt, in der Menschen auf diversen Kanälen miteinander verbunden sind. Diese Kanäle versorgen uns nonstop mit Informationen und holen vermeintlich weit entfernte Situationen direkt zu uns aufs Sofa. Naturkatastrophen, Kriege, Krisen aller Art sind in unserem Alltag stets präsent und bleiben trotzdem seltsam fern. Permanent aufgefordert, uns zu all den Krisen zu verhalten, sind wir längst überfordert. Anastasija Bräuniger und Linus Lutz widmen sich mit ihrem neuen Stück den Verbindungen, die der Europakanal von Erlangen aus eröffnet. "KANAL | канал" sucht als poetisch-dokumentarischer Theaterabend nach Verbindungen zwischen uns und der Welt da draußen.

Stand: 06.03.2023

Bilder

Veranstaltungsort

Theaterstr. 5
91054  Erlangen


Tel.: 09131 - 86 25 11
Fax: 09131-86 21 04
Web: http://www.theater-erlangen.de

 

Termine

Februar / März
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    28 29 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
heute / Vorschau

Video der Woche

Die unangefochtene Queen des Heavy Metal rockt seit 40 Jahren die Bühnen weltweit, im März auch in Nürnberg: DORO am 2.3. im Löwensaal.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen