Tafelhalle
Äußere Sulzbacher Str. 62
90491  Nürnberg

Theater

Theatercafé: "Patentöchter", Surround-Live-Hörspiel von Beyer/Kirchmann/Mertens

Patentöchter

Patentöchter

Eine (Vor-)Premiere ohne Publikum „feierten" Gerd Beyer und sein Ensemble im März 2020, zu Beginn aller plötzlich verhängten Veranstaltungsverbote. Nun darf „Patentöchter – Im Schatten der RAF"  als Live-Hörspiel über ein kaum behandeltes Kapitel bundesdeutscher Geschichte auch dem Publikum zugänglich gemacht werden.

Um die Töchter geht es, nicht um Täter. Anfang der 2000er Jahre, drei Dekaden nach dem Attentat auf Jürgen Ponto, an dem Susanne Albrecht, die Schwester seiner Patentochter Julia, verwickelt war, beginnen diese und Pontos Tochter Corinna einen Dialog. Der in ihrem gemeinsamen Buch „Patentöchter"  dokumentierte Briefwechsel wirft einen neuen Blick auf die bis heute ausschließlich von Dritten gedeutete Tat. Entstanden ist ein faszinierendes Dokument der Zeitgeschichte, das weit über die seelischen Verletzungen hinausweist, von denen es eindrücklich und berührend erzählt. Fragen nach Schuld und  Täterschaft werden laut, nach Aufarbeitung und Vergebung.

Gerd Beyer, Rebecca Kirchmann und Christine Mertens erzählen dieses Kapitel bundesdeutscher Geschichte als Hörspiel, einer Mischung aus Sound-Performance und Schauspiel.

Die Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich:

www.tafelhalle.de

oder unter 09 11/ 2 31-40 00 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Stand: 16.09.2020

Veranstaltungsort

Äußere Sulzbacher Str. 62
90491  Nürnberg


Tel.: 0911 - 231 4000
Fax: 09 11-2 31 23 10
Web: http://www.kunstkulturquartier.de/tafelhalle

 

Termine

November / Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
heute / Vorschau

Video der Woche

Ja, so ist das… Ohne kUNSt und Kultur wird's still - Impressionen aus der Kofferfabrik Fürth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen