Theater Garage
Theaterstr. 5
91054  Erlangen

Theater

"Protest4", Gewinnerkonzept des Regienachwuchswettbewerbs

Protest4

Protest4

Das Theater Erlangen konnte nach der Corona-Zwangspause im September den Spielbetrieb mit der Welturaufführung "Protest4" eindrucksvoll wiederaufnehmen. Mit dem Konzept gewann das Berliner Team um Regisseurin Anastasija Bräuniger den Regienachwuchswettbewerb. In Erlangen entwickelte es das Team mit zwei Mitgliedern des Ensembles weiter. Nina Lilith Völsch (seit dieser Spielzeit neu am Theater) und Max Mehlhose-Löffler gehen auf der Bühne der Frage nach, was Menschen in allen Teilen der Welt dazu bewegt, sich gegen Missstände oder Obrigkeiten aufzulehnen und sich dadurch teilweise starken Repressalien auszusetzen. Täglich liest man von gewalttätigem Vorgehen gegen Demonstrierende. Warum interessieren sich junge Leute heute für Politik, und wann lohnt es sich zu kämpfen? "Protest4" ist ein hochaktuelles Stück über das globale Phänomen Protest mit seinen vielen lokalen Besonderheiten. Es liefert Hintergrundinformationen über die Widerstandsbewegungen in Hongkong, Chile und im Libanon und setzt sie in Zusammenhang. Nicht zuletzt fordert das Stück das Publikum auf, sich selbst zu fragen: "Wofür möchte ich einstehen?"

Stand: 15.07.2020

Bilder

Veranstaltungsort

Theaterstr. 5
91054  Erlangen


Tel.: 09131 - 86 25 11
Fax: 09131-86 21 04
Web: http://www.theater-erlangen.de

 

Termine

November / Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
heute / Vorschau

Video der Woche

Ja, so ist das… Ohne kUNSt und Kultur wird's still - Impressionen aus der Kofferfabrik Fürth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen