Hubertussaal
Dianastr. 28
90441  Nürnberg

Theater

"Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson enthüllt die entsetzliche Wahrheit, wie die Frau über der Eisenbahnbrücke zu Tode gekommen ist", von Henning Mankell

Der gewissenlose Mörder

Theaterstück von Henning Mankell

Henning Mankell verarbeitet in seinen Texten und Kriminalromanen meist auch Gesellschaftskritik. In diesem Krimi mit dem unsagbar langen Titel "Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson enthüllt die entsetzliche Wahrheit, wie die Frau über der Eisenbahnbrücke zu Tode gekommen ist" geht es um Gewalt von Jugendlichen und über Schmerzen, die meist ein Leben lang andauern. Der Titel verrät scheinbar viel, macht aber doch nur neugierig auf eine unfassbare Geschichte, eine fesselnde Reise in die Vergangenheit von zwei Jungs, die aus Langeweile Streiche aushecken und einmal zu weit gehen – mit fatalen Folgen. Das Stück erzählt auch vom Umgang mit irgendwie „Andersartigen", die gerne als Opfer auserkoren werden. Doch das Stück ist nie moralisierend und der berühmtberüchtigte pädagogische Zeigefinger bleibt außen vor. Die Geschichte spielt im strengen Winter 1948 in einer kleinen schwedischen Gemeinde. Da alles weiß ist und sowieso nur eine Erinnerung, vielleicht auch nur eine Phantasie, wirkt das Szenario merkwürdig ortlos.

Stand: 23.04.2019

Bilder

Veranstaltungsort

Dianastr. 28
90441  Nürnberg


Web: www.gostner.de

 

Termine

Dezember / Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
heute / Vorschau

Video der Woche

Django... so kultig wie der Italowesternheld ist mittlerweile auch schon (fast) die bayerische Band Django 3000. Nach 7 Jahren Dauerparty mit slowakisch-bayrischem Einschlag und größter Spielfreude, sind sie am Sonntag 15.12. ab 20 Uhr im Hirsch. Be there or be square.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen