Schauspielhaus/3. Etage
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg

Theater

"Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens", von Roman Ehrlich

Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens

Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens

Der etwas orientierungslose Mittdreißiger Moritz wird zur Teilnahme an einem künstlerisch ambitionierten Horrorfilmprojekt eingeladen. Er sagt sofort zu, denn schon immer hatte er den heimlichen Wunsch, vor der Kamera einen möglichst aufwändig animierten Tod zu sterben. Doch bald gerät er vollständig in den machtvollen Einflussbereich von Christoph, dem charismatischen, aber auch launenhaften Propheten einer neuen Filmkunst. Und wenig später erweist sich Christoph als gnadenloser Vollstrecker seiner künstlerischen Vision. Der junge Autor Roman Ehrlich veröffentlichte seinen Roman "Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens" im Jahr 2017; in der FAZ wurde er als „Ein großer, kluger Roman, der auf frappierende und beglückende Weise aus der Gegenwartsliteratur herausragt" gefeiert. Am Staatstheater Nürnberg erlebt er seine Theater-Uraufführung in einer Fassung für einen Schauspieler. Dargestellt von Tjark Bernau erzählt uns Moritz nicht nur seine eigene Geschichte, sondern zeigt uns auch einiges von dem, was er gesammelt hat während der fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens.

Stand: 20.11.2018

Bilder

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg


Web: www.staatstheater-nuernberg.de

Termine

Juli / August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
heute / Vorschau

Video der Woche

20 Jahre Viva Voce! Das Jubiläumsprogramm der A-cappella-Band macht Laune! Am 17.7. live im Autokino in Roth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen