Neues Museum
Klarissenplatz
90402  Nürnberg

Musik

"Quadrophonia #4.0", Festival für elektroakustische Kunst mit Annette Krebs, Jean-Philippe Gross, Marko Timlin, Michael Ammann, Rodrigo Constanz u. Svetlana Maras

Jean Philippe Gross

Quadrophonia #4.0

Im Neuen Museum Nürnberg findet am 27. und 28. September das vierte Internationale Festival für elektroakustische Kunst "Quadrophonia#4.0" statt. An zwei Tagen treffen sechs internationale Klangkünstler, Elektroakustiker, Klangforscher, Sounddesigner und Musiker unterschiedlicher Couleur mit sehr eigenen akustischen Konzepten aufeinander. Das Festival ist als Forum zeitgenössischer akustischer Ausdrucksformen und Strömungen zu verstehen, das weit über die ästhetischen Hörgewohnheiten hinausgeht und mit Kategorisierungen konsequent bricht. "Quadrophonia#4.0" ist konzeptionell zweigeteilt. Am Samstagnachmittag präsentieren sich die teilnehmenden Künstler mit ihren eigenen Arbeiten jeweils für 30 Minuten. Am Freitag- und Samstagabend wird es zu quadrophonen Interplays aller am Festival beteiligten Klangkünstler kommen. Ein Abend wird exakt 100 Minuten dauern. Mit dabei ist Annette Krebs, die instrumentale Assemblagen aus hochverstärkten Metallen, Saiten, Objekten und Mikrofonen kreiert. Sie präsentiert Soundcollagen für vier live bespielte Lautsprecher. Jean-Philippe Gross aus Frankreich präsentiert die Klanginstallation "Reflex" und Marko Timlin aus Helsinki liefert eine Live-Performance mit einer Sound-Disk-Machine. In seiner Kunst verbindet er das Alltägliche, Maschinelle, aber auch das Kaputte, Ausrangierte, den Maschinenschrott mit hochkomplexen Computersteuerungen und führt dem Publikum eine unbekannte bekannte Klangwelt vor Ohren, die ihre eigenen musikalischen Gesetzmässigkeiten in sich trägt und noch nie jemand gehört hat. Es folgen "UKO - The non-unique sound object " von Michael Ammann und eine Solo-Improvisation von Rodrigo Constanzo., der eigenen Worten zufolge an Magie glaubt und dies in seine Soundinstallationen einfließen lässt. Aus Serbien reist Svetlana Maraš an, um interessante Sounds bei ihrer "Live Computer Improvisation" zu erschaffen. Denn das Besondere an "Quadrophonia" ist das hohe Vernetzungspotential. Die Künstler, die normalerweise ihre eigene Form der Präsentation haben, treten nicht nacheinander, sondern miteinander bzw. klanglich ineinander auf, was zur Voraussetzung hat, das jeder Künstler äußerst intuitiv in diesem Mensch-Maschine-Kontext agieren kann.

 

 

Stand: 26.08.2019

Bilder

Veranstaltungsort

Klarissenplatz
90402  Nürnberg


Tel.: 09 11-2 40 20 69
Fax: 09 11-2 40 20 29
Web: www.nmn.de


Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 bis 18:00
Mittwoch 10:00 bis 18:00
Donnerstag 10:00 bis 20:00
Freitag 10:00 bis 18:00
Samstag 10:00 bis 18:00
Sonntag 10:00 bis 18:00
 

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
heute / Vorschau

Video der Woche

Fatoni - ein Deutschrapper mit schlemischem Humor und zynischem Zeigefinger - rappt euch was: Am Mittwoch, 16. Okt. ab 20 Uhr im E-Werk.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...