Buch
 

Texanische Tugenden

Bissige Biester

„Bissige Biester", von Joe R. Lansdale, Golkonda, 269 Seiten, 16,90 Euro

Zwischen 1990 und 2011 veröffentlichte Joe R. Lansdale acht Romane über den weißen Redneck Hap und dessen schwarzen Blutsbruder, den schwulen Vietnamveteran Leonard. Wer einen Krimi über diese Problemfinder aus Ost-Texas las, erfreute sich an Lansdales Ton – am derben Humor, aber noch mehr an der Direktheit und der Ehrlichkeit seiner Geschichten. Dass der Alleskönner zwischen 2001 und 2009 keinen neuen Roman der Serie veröffentlicht hatte, merkte man den Bänden nach der ersten Zäsur kein bisschen an, „Rote Rache" war sogar ein Highlight. 2016 startete dann „Hap and Leonard" im TV, und natürlich präsentierte Lansdale neue Romane über sein Duo. Allerdings kamen die alternden Antihelden nicht gerade unbeschadet aus der neuerlichen Pause. Nach dem mauen „Krasse Killer" liegt mit „Bissige Biester" nun ein weiterer neuer Roman über Hap und Leonard auf Deutsch vor, und Fans können ein bisschen aufatmen. Denn obwohl das oft schon wieder in Geplänkel ausartet und gekünstelt bis moralinsauer wirkt, lassen mehrere Szenen und Motive alte Tugenden erkennen. Das nährt die Hoffnung für die nächsten Buddy-Krimis aus der Feder von Joe R. Lansdale, der sich seinem 70. Geburtstag nähert. Übrigens legt Golkonda 2019 wohl fast alle bisherigen Teile als Taschenbuch neu auf. Wer indes nur auf den nächsten Band wartet, könnte sich die Zeit mit „Dirty White Boys" von Stephen Hunter vertreiben (Festa, 592 S., 14,99 Euro). Dieser seitenstarke, heftige Krimi vom Erfinder der in Film und Fernsehen interpretierten „Shooter"-Bücher ist so hart und hemmungslos, dass Comic-Autor Garth „Preacher" Ennis ihn 1994 extra seinen Lesern empfahl, und die waren und sind einiges gewohnt.

Christian Endres

Stand: 11.12.2018

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
heute / Vorschau

... wie sagte mein Vater immer zu mir: "Auch ein Hippie muss mal Pippi!". Das aber nur am Rande... wer 17 Hippies hören und sehen will (gut, es sind eigentlich nur 13...), wie sie großartige, chansoneske Rock'n'Roll-Musik mit Stilen aus aller Welt machen, der muss am 18.1. in den Hirsch gehen. Um 21 Uhr geht's los. Peace!

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...

Verlosungen