Buch
 

Karpfen und Sinnlichkeit

Das Ministerium der Gärten und Teiche

„Das Ministerium der Gärten und Teiche", von Didier Decoin, Klett-Cotta, 350 S., 22 Euro

Für seinen Roman „Fenster zur Hölle" wurde der 1945 geborene Franzose Didier Decoin 1977 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, heute sitzt er selbst in der Jury des Literaturpreises der Académie Goncourt. Darüber hinaus schrieb Decoin Drehbücher zu den Fernsehfilm-Adaptionen von „Der Graf von Monte Christo" und „Les Misérables" mit Gérard Depardieu. An seinem Roman „Das Ministerium der Gärten und Teiche" hat Decoin insgesamt zwölf Jahre gearbeitet. Angesiedelt im japanischen Mittelalter des 12. Jahrhunderts, erzählt er von der jungen Miyuki, deren Mann Katsuro die Teiche des Tempels im kaiserlichen Palast in der Hauptstadt Heian-kyo mit prächtigen Karpfen aus dem Fluss bei ihrem Dorf versorgt. Nach seinem Tod muss Miyuki die beschwerliche Reise mit den Fischen in ihren Reusen machen. Doch obwohl ihr und dem Leser unterwegs durch das Mittelalter im ländlichen Japan melodische Schachtelsätze und viel Schönheit begegnen, säumen auch Gemeinheit und Grausamkeit ihren Weg. Ganz zu schweigen davon, dass das alte Japan von frappierenden Widersprüchlichkeiten in Gesellschaft, Etikette, Religion und Aberglaube geprägt ist. Das wird in der Hauptstadt noch deutlicher, wo Miyuki es mit dem Direktor des Ministeriums der Gärten und Teiche und einem Parfümwettbewerb zu tun bekommt. Aus einem erstklassig recherchierten historischen Japan-Roman mit intensiven sowie ein, zwei schier märchenhaften Momenten wird im letzten Drittel dann ein nur noch bedingt packender Einblick in eine komplexe Scheinwelt, in der Decoin jedoch mehr denn je die auf die Sinnlichkeit der Literatur setzt. Das starke, schuppig-schillernde Covermotiv von Yuji Moriguchi könnte man übrigens als Hinweis darauf verstehen, dass im Bestseller aus Frankreich neben den Karpfen auch ein paar merkwürdige Sexszenen auftauchen.

Christian Endres

Stand: 10.10.2018

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
heute / Vorschau

Video der Woche

Fatoni - ein Deutschrapper mit schlemischem Humor und zynischem Zeigefinger - rappt euch was: Am Mittwoch, 16. Okt. ab 20 Uhr im E-Werk.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...