Film
 

Astrid - von Dieter Oßwald

Astrid - Alba August

Filmstart: 6.12.; Regie: Pernille Christensen
Darsteller: Alba August, Trine Dyrholm, Magnus Krepper, Maria Bonnevie

Wie hat die Schöpferin von „Pippi Langstumpf" wohl privat so getickt? Wenig verwunderlich lebt Astrid Ericcson schon als Jugendliche ebenso rebellisch wie jene Figuren, die sie später unter ihrem Namen Lindgren erfinden sollte – und sie zur meistübersetzten Kinderbuchautorin der Welt werden lassen. Die Geschwister haben viel zu lachen bei ihren fantasievollen Geschichten. Auch die Lokalzeitung erkennt das erzählerische Talent ihrer sechzehnjährigen Praktikantin. Redakteur Blomberg ist völlig verknallt in die junge Mitarbeiterin – und sie nicht minder begeistert vom charismatischen Chef. Die große Liebe hat jedoch nur kleine Chancen. Die ungeplante Schwangerschaft von Astrid würde für Skandale sorgen. So bleibt nur eine Chance, die Geburt von Lasse findet im benachbarten Dänemark statt, wo Väter anonym bleiben. Dort findet sich zudem eine liebevolle Pflegemutter. Die Trennung macht der jungen Mutter jedoch schwer zu schaffen. Mit skandinavischer Lässigkeit und Präzision zeichnet Regisseurin Pernille Christensen das Portrait einer jungen, klugen Frau, die souverän gegen Konventionen rebelliert und doch immer wieder von Zweifeln geplagt wird. Im Unterschied zu vielen Biopics bleibt man vom öden Ghandi-Syndrom verschont: Keine verklärte Denkmalpflege mit Heiligenschein. Dafür die lebensnahe Geschichte einer schwierigen Liebe in wenig liberalen Zeiten. Alba August, Tochter von Regisseur Bille August, spielt die Astrid mit eindrucksvoller Glaubwürdigkeit. Übermütiges Kind, verknallter Teenie, trotzige Kämpferin, schuldgeplagte Mutter – all diese Facetten bietet die vierundzwanzigjährige Schauspielerin mit scheinbarer Leichtigkeit sowie psychologischer Präzision. Alle drohenden Kitsch-Gefahren werden gekonnt umgangen. Als Sahnhäubchen erweisen sich jene vorgelesene Kinder-Briefe, die der berühmten Autorin im hohen geschickt werden. Besser hätte man die Schöpferin von „Pippi Langstrumpf" kaum würdigen können.

Dieter Oßwald

Stand: 15.11.2018

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
heute / Vorschau

... wie sagte mein Vater immer zu mir: "Auch ein Hippie muss mal Pippi!". Das aber nur am Rande... wer 17 Hippies hören und sehen will (gut, es sind eigentlich nur 13...), wie sie großartige, chansoneske Rock'n'Roll-Musik mit Stilen aus aller Welt machen, der muss am 18.1. in den Hirsch gehen. Um 21 Uhr geht's los. Peace!

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...

Verlosungen