Film
 

Nanouk

Nanouk

Filmstart: 18.10.; Regie: Milko Lazarov
Darsteller: Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova, Galina Tikhonova u.a.

Die einzige Verbindung zur Zivilisation scheinen die in großer Höhe vorbeiziehenden Flugzeuge zu sein. Dann stiert Nanouk (Mikhail Aprosimov) in den Himmel und sagt – nichts. Wie meistens. Zusammen mit seiner Frau Sedna (Feodosia Ivanova) lebt Nanouk so, wie es die Vorfahren seit Jahrhunderten getan haben: mitten im Ewigen Eis Ostsibiriens in einer Jurte aus Rentierfell, vom Jagen und Fischen lebend, ihr einziger Begleiter: der treue und niemals bellende Schlittenhund. Von Beginn an passt Ko-Autor und Regisseur Milko Lazarov sein Erzähltempo dem seiner beiden Protagonisten an – und da gibt es nur wenig Hektik. Nanouk bohrt stoisch Löcher ins Eis, Nanouk baut Fallen, die beiden liegen abends nebeneinander und erzählen sich Erinnerungen, Träume oder Märchen. Und so langsam kristallisiert sich heraus, dass das alte Paar auch eine Tochter hat: Ága (Galina Tikhonova). Ihr Kapitalverbrechen scheint es gewesen zu sein, diesem harten Leben in der Eiswüste den Rücken gekehrt zu haben, mehr erfährt man nicht. Überhaupt ist Lazarov Atmosphäre und Lebensstil wichtiger als eine stringente Erzählung.
Dafür protzt er mit Landschafts- und Gesichtsbildern von vollkommener Schönheit, sodass man mitunter vergisst, dass es sich hier nicht um einen Dokumentarfilm handelt, sondern um einen Spielfilm mit gecasteten Schauspielern. Themen wie Klimaerwärmung und die Pflege der Traditionen werden eher beiläufig angeschnitten, vieles bleibt vage. Dennoch: Die Szenerie ist eindrucksvoll und das Finale herzerweichend. So herzerweichend wie der Umgang von Sedna und Nanouk miteinander: ein eingespieltes Team am Ende der Welt.

Martin Schwarz

Stand: 09.10.2018

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
heute / Vorschau

Video der Woche

Fatoni - ein Deutschrapper mit schlemischem Humor und zynischem Zeigefinger - rappt euch was: Am Mittwoch, 16. Okt. ab 20 Uhr im E-Werk.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...