Platten
 

Okay Kaya

Okay Kaya - Watch This Liquid Pour Itself

Die in Norwegen aufgewachsene Wahl-New Yorkerin Kaya Wilkins alias Okay Kaya setzt auf ihrem neuen Album „Watch This Liquid Pour Itself" (Jagjaguwar) eigene persönliche Erfahrungen aus ihrer Krankenhauszeit musikalisch in ätherisch-verstörenden, introvertierten Dreampop um. Dabei lässt sie sich von ihren Depressionen, Angszuständen und sonstigen extistenziellen Befindlichkeiten leiten und offenbart Verletzlichkeit, aber auch Stärke durch ihren speziellen Humor. Und wo noch zu Beginn eher die Nachdenklichkeit regiert, wagt sie sich zum Ende des Albums sogar wie in „Mother Natures Bitch" in discogetriebene Unbeschwertgefilde, um dann wieder in ambiente Empathie-Choräle wie „Hallelu Ya Hallelu Me" zu mäandern.

Jürgen Parr

Stand: 13.02.2020

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Mai / Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
heute / Vorschau

Video der Woche

Kulturhauptstadtbewerbung 2025: STREAM FORWARD YouTube-Channel der Stadt Nürnberg

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen