Platten
 

Hildegard Pohl Trio

Hildegard Pohl Trio - A Night wirth Gershwin

Die Stuttgarter Pianistin und Wahl-Nürnbergerin Hildegard Pohl und ihr Trio haben sich bislang schon immer mal swingenden Klassikbearbeitungen von Bach, Tschaikowsky und Beethoven vorgenommen. Mit „A Night With Gershwin" wollen es die wilde Hilde am Klavier, Yogo Pausch am Schlagzeug und Nobert Meyer-Venus am Bass natürlich wieder wissen, und dem Stoff bisher ungekannte, überraschende Facetten abgewinnen-getreu Gershwins Lebesmotto „Das Leben hat viel vom Jazz: Es ist am besten, wenn man improvisiert". Hilde liebt irreführende Einleitungen, ungewöhnliche Arrangements und überraschende Stimmungswechsel, stets mit dem Hang zu origineller Klangarchitektur und feinabgeschmecktem Sound-Witz. Neben den unumgänglichen „Hits" wie „I Got Rhythm", „Summertime", „Swanee" oder die „Rhapsody in Blue" hat es auch Titel wie „A Foggy Day", „It Ain't Necessarily So", „Love Is Here to Stay"oder „The Man I Love", die auch die Vielseitigkeit des Grenzgängers zwischen Klassik und Jazz zeigen.

Jürgen Parr

Stand: 09.07.2019

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Juni / Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
heute / Vorschau

Video der Woche

Comedy Live im Autokino: Willy Astor - der Jäger des verlorenen Satzes am 5.7. im Autokino in Roth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen