Comic
 

Comicalben und -bücher 12-19

Die drei Leben der Hannah Arendt

Das klügste Mädchen der Welt (Carlsen, 20 Euro) von Flix ist der zweite Sammelband des herzigen, cleveren Glückskind-Comicstrips aus der FAZ – noch immer der beste deutschsprachige Zeitungscomic. Und der einzige mit Naseweis, Papa, Nackedei und dreibeinigem Waschbär.

Mit Die drei Leben der Hannah Arendt (dtv, 16,90 Euro) präsentiert US-Cartoonist Ken Krimstein: eine gelungene, erhellende Biografie der Philosophin (1906–1975). Die Erzählstimme und die spannende, vor und nach dem Zweiten Weltkrieg spielende Geschichte nivellieren schnell die skizzenhaften Zeichnungen.

Kurz vor Abschluss der Neuausgabe von Hugo Pratts Klassiker Corto Maltese erlebt der Meta-Seemann im Album Die Schweizer (Schreiber & Leser, 24,80 Euro) zwischen Hesse, Klingsor und Satan eines seiner seltsamsten Traumabenteuer.

In Der König der Vagabunden (Avant, 25 Euro) betrachten Bea Davies und Patrick Spät ein Stück deutsche „Landstreicher-Geschichte" aus der Zeit der Weimarer Republik. Besonders das Artwork ihrer Panel-Bio über Gregor Gog weiß zu gefallen.

Christian Endres

Stand: 10.12.2019

Bilder

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Februar / März
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      27 28 29 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
heute / Vorschau

Video der Woche

Auch nach knapp 20 Jahren im Geschäft höchst erfolgreich: Max Herre mit seinem neuen Album am 2. März in der Stadthalle Fürth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen