Acts & Facts
 

Global Art Festival

Vom 2. bis zum 5. Okt. macht sich das Netzwerk Global Art Nürnberg zusammen mit dem Inter-Kultur-Büro der Stadt Nürnberg unter dem Motto "Lust auf Utopie?" auf in eine transkulturelle Gesellschaft. Der Aufbruch in die Utopie startet am 2. Okt. um 18 Uhr mit Performances vor dem neuen Rathaus (Hauptmarkt). Dabei wird – 100 Jahre nach der ersten demokratischen Revolution in Deutschland – die erste kreative Revolution ausgerufen. Die Kulturschaffenden (oder: Die kreativen Revolutionär*innen) ziehen dann auf der Suche nach einer neuen utopischen Gesellschaft vor das Bewerbungsbüro N2025. Am 3.10. um 20 Uhr ist die Ausstellungseröffnung "Transformation" im ehem. Centralkino in der Wiesenstraße. Bis einschl. Samstag geht es mit performativen Spaziergängen durch die Süd- und Weststadt. Bei diesen wird das Publikum – analog durch Schauspieler*innen und digital über Facebook – zu verschiedenen Orten in der Stadt geleitet. Dort finden künstlerische Installationen und/oder Performances statt, bei denen das Publikum immer wieder aktiv einbezogen wird. Orte, Themen, Performances, Installationen werden von den Künstler*innen unterschiedlichster Herkunft gemeinsam prozesshaft entwickelt. Als Festivalabschluss wird am Samstag, 5. Okt. ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Auf AEG mit der "Super Global Art Session" gemeinsam mit Künstler*innen, Kulturschaffenden und Migrantenvereinen die (trans-kulturelle) Utopie gefeiert.

Stand: 08.09.2019

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Mai / Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
heute / Vorschau

Video der Woche

Kulturhauptstadtbewerbung 2025: STREAM FORWARD YouTube-Channel der Stadt Nürnberg

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen