Kammerspiele
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg

Theater

"Der Zorn der Wälder", von Alexander Eisenach

Der Zorn der Wälder

Der Zorn der Wälder

Draußen ist mal wieder die Hölle los. Im stinkenden Moloch der Großstadt ersticken die Massen an ihren gestorbenen Aufstiegsträumen. Die Fabrikbesitzer häufen derweil Reichtümer an. Die Welt steht am Rand eines Bürgerkriegs. Unaufhörlich trommelt der Regen an die Milchglasscheibe mit der Aufschrift „Gordon Pritchet – Private Investigator". Plötzlich die Silhouette eines Damenhutes: Emma Carsons Mann ist verschwunden und der Detektiv hat einen neuen Fall. Der junge Autor und Regisseur Alexander Eisenach spielt in seinem Text "Der Zorn der Wälder" lustvoll mit Klischees aus dem Film Noir und untersucht auf der Folie des Genres wie unsere privaten Lebensentscheidungen ideologisch nutzbar gemacht werden. Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir in einer Zeit, in der der Mensch vom unaufhörlichen Fortschrittsstrudel verschluckt zu werden droht? Gibt es ein „Weiter so"? Im mit Whiskey und Zigarrendunst geschwängerten Zwielicht des frühen 20. Jahrhunderts, irgendwo zwischen Thoreaus „Walden" und den hardboiled-Krimis Raymond Chandlers, prallen diese Fragen aufeinander.

Stand: 28.08.2018

Bilder

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg


Tel.: 01801-34 42 76
Fax: 0911-231 54 11
Web: www.staatstheater-nuernberg.de

 

Termine

Juni / Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
heute / Vorschau

Video der Woche

Comedy Live im Autokino: Willy Astor - der Jäger des verlorenen Satzes am 5.7. im Autokino in Roth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen