Konzert
 

Rother Bluestage

Tedeschi Trucks Band

Bluesfans wissen: vom 25. März bis zum 2. April stehen wieder die "Rother Bluestage" im Kalender. Seit mehr als 25 Jahren hat der Blues in der mittelfränkischen Kreisstadt eine sichere Heimat. Eröffnet werden die "26. Rother Bluestage" von der zwölfköpfigen Erfolgsband Tedeschi Trucks Band aus Florida um Susan Tedeschi und Derek Trucks von den legendärem Allman Brothers. Sie sind Garanten für einen vielschichtigen und abwechslungsreichen Sound. Am 24. März darf man sich auf Englands heißesten jungen Gitarristen freuen: Laurence Jones verkörpert gerade das Beste des modernen Blues und muss unbedingt live gehört werden. Der vielfach ausgezeichnete Gitarrist Joe Louis Walker spielt am 28. März in der Kulturfabrik. Er lebt den traditionellen Blues von Howlin' Wolf und B.B. King seit seiner Kindheit und besticht durch eine feine Mischung aus modernem Blues, Rock, und Gospel. Am 29. März kommt eine lebende Legende zu den "Rother Bluestagen": Mungo Jerry bringt das Feeling der 70er Jahre nicht nur mit seinem Welthit "In the Summertime" auf die Bühne. Rock, Blues, Boogie und Skiffle prägen seinen unverkennbaren Sound. Die New Yorker Sängerin Sari Schorr gibt am gleichen Tag mit ihrer Band The Engine Room mit Ex-Robert-Plant-Gitarrist Innes Sibun ein Clubkonzert. So wie ihre Platte "A Force of Nature" ist auch ihre Stimme eine Naturgewalt. Als stimmgewaltig kann auch Heidi Solheim bezeichnet werden: sie hat sich dem psychedelischen Blues-Rock verschrieben und spielt mit ihrer Band Pristine am 30. März. Weiter geht es am 31. März mit einem Doppelkonzert von Ruby Turner und Ami Warning. Ruby Turner ist eine der bekanntesten R'n'B-Sängerinnen Großbritanniens und hat schon mit UB40 und Mick Jagger gesungen. Zuvor steht die Münchner Newcomerin Ami Warning, ebenfalls mit außergewöhnlicher Stimme, auf der Bühne. Außerdem darf der Finne Ben Granfelt, Ex-Leningrad-Cowboy und ehemaliges Wishbone-Ash-Mitglied, am 31. März seinen meisterhaften Gitarrenstil pflegen. Am 1. April treffen die Stars von morgen der deutschen Bluesszene aufeinander: Wellbad macht aufs Wesentliche reduzierten Blues, der dadurch wild und ungebändigt daher kommt. Jimmy Cornett steht für power- und druckvollen Southern-Bluesrock aus der Biker-Szene. Und zum grandiosen Abschluss der "26. Rother Bluestage", am 2. April, lässt die Souldiva Bettye LaVette aus Detroit ihre fantastische Stimme erklingen. Die Sängerin aus Detroit greift auf ein reiches Repertoire aus Blues- und Soul-Songs zurück. Ihr wird eine der ausdruckstärksten und emotionalsten Stimmen im Soul nachgesagt. Sie stand bereits mit Ben E. King, Otis Redding und James Brown auf der Bühne. Begleitend zum musikalischen Programm gibt es vom 28. März bis 7. April, während der Kulturfabrik-Konzerte und der regulären Öffnungszeiten, die Ausstellung "Wo geht's denn hier zum Blues?". Jeweils um 18 Uhr zeigt der Bluesmusiker Peter "Subbie" Hümmer in 35 Schwarz-Weiß-Aufnahmen das Ergebnis seiner USA Reise - umrahmt von seinen Erzählungen und musikalischen Beiträgen seiner Band Fat Subbie's Bloozeweek, mit tanzbarem Swamp-Blues, kombiniert mit rockigen Nummern. 

 

Stand: 02.03.2017

Bilder

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Juni / Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
heute / Vorschau

Video der Woche

Am 6. Juli im Hirsch: Die Kyle Gass Band mit Kyle von Tenacious D!

myDoppelpunkt

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...

 

Newsletter